Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Definition

Im folgenden gilt:

    1. als Auftragnehmer:

        AVENUM Agenur für Dialogmarketing
        Canan Nürnberger
        Waldleite 21
        97295 Waldbrunn
        (nachfolgend AVENUM)

    2. als Auftraggeber:

        der Kunde
        (nachfolgend Auftraggeber)


§ 2 Geltung

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von AVENUM sind stets Bestandteil der vertraglichen Beziehung zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber. Der Auftragnehmer wickelt die ihm erteilten Aufträge auf dienstvertraglicher Basis ab. Gegenbestätigungen von Auftragnehmern unter Hinweis auf ihre Geschäftsbedingungen wird hiermit widersprochen.


§ 3 Angebote und Vertragsabschluss

Die Angebote von AVENUM sind freibleibend und unverbindlich. Annahmeerklärungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen oder fernschriftlichen Bestätigung des Auftragnehmers. Dies gilt auch für Ergänzungen, Abänderungen oder Nebenabreden.
Die Beauftragung zur Erarbeitung einer Call Center Aktion (Beratung, Planung und Ausarbeitung eines Gesprächsleitfadens) ist gesondert zu erteilen und werden gesondert berechnet.
Nach Auftragsbearbeitung durch AVENUM erhält der Auftraggeber das Nutzungsrecht an den Arbeitsergebnissen, das zunächst nicht ausschließlich ist und von AVENUM widerrufen werden kann. Erst mit vollständiger Honorarzahlung des Auftraggebers wird das ausschließliche Nutzungsrecht übertragen.


§ 4 Zahlung

Soweit nicht gesondert vereinbart, sind alle Rechnungen von AVENUM sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzug zahlbar. AVENUM behält sich bei eventuellem Zahlungsverzug des Auftraggebers den sofortigen Rücktritt vom Vertrag vor.


§ 5 Mängel/Beanstandungen

Der Auftraggeber ist verpflichtet, AVENUM gegenüber Unregelmäßigkeiten oder Beanstandungen unverzüglich nach Feststellung, spätestens aber nach 5 Werktagen, schriftlich zu melden.


§ 6 Geheimhaltung

AVENUM verpflichtet sich zur vertraulichen Behandlung aller bei der Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber bekannt gewordenen Geschäftsgeheimnisse. Soweit AVENUM Dritte zur Erfüllung der Aufgaben heranzieht, wurden diesen Personen die gleiche Pflicht zur vertraulichen Behandlung auferlegt. Die Pflicht zur vertraulichen Behandlung besteht auch über die Dauer der Zusammenarbeit hinaus.

 
§ 7 Rücktrittsvereinbarung

Für den Fall, dass durch den Auftraggeber eine Kündigung oder eine Reduzierung des beauftragten Projektumfanges erfolgt, werden die nicht mehr zu erbringenden Leistungen mit einer Ausfallpauschale in Höhe von 50% der infolge Kündigung nicht zur Entstehung gelangten Honoraransprüche, sowie evtl. einen Mindermengenzuschlag auf bereits erbrachte Leistungen abgerechnet. Sofern sich nach verbindlicher Festlegung des Starttermins einzelner Projektdurchgänge Verschiebungen ergeben, die nicht durch AVENUM verursacht werden, können Ausfallhonorare berechnet werden. Diese betragen für das Projekt geplante Telefonagenten 150,00 Euro und Teamleiter/-assistenten 350,00 Euro täglich.


§ 8 Konkurrenzverbot

Die Mitarbeiter(innen) im Telefonservice dürfen bis 12 Monate nach Beendigung der Auftragsdurchführung nicht vom Auftraggeber als Arbeitnehmer(innen) oder freie Mitarbeiter(innen) angestellt oder direkt beauftragt werden. AVENUM ist berechtigt, bei Verstoß gegen diese Bestimmungen eine Vertragsstrafe von 5.000,00 Euro zu berechnen.


§ 9 Haftung

AVENUM haftet nur für Schäden, die von ihm, seinen gesetzlichen Vertretern oder einem seiner Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden. Dies gilt nicht für zugesicherte Eigenschaften. Die vorstehende Haftungsbeschränkung bezieht sich auf vertragliche wie außervertragliche Ansprüche. Die Haftung ist auf den Auftragswert beschränkt.


§ 10 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Als Erfüllungsort und Gerichtsstand gilt Würzburg als vereinbart.


§ 11 Zusammenarbeit

Der Auftraggeber stellt AVENUM alle für seine Aktivitäten erforderlichen Informationen und Daten zur Verfügung und benennt einen verantwortlichen und entscheidungsbefugten Ansprechpartner.


§ 12 Datenschutz und Geheimhaltung

Erhebt, verarbeitet oder nutzt der Auftraggeber selbst personenbezogene Daten, so steht er dafür ein, dass er dazu nach den anwendbaren, insbesondere datenschutzrechtlichen Bestimmungen berechtigt ist und stellt im Falle eines Verstoßes AVENUM von Ansprüchen Dritter frei. Der Auftraggeber berechtigt AVENUM zur Erfassung und Speicherung von Personendaten. AVENUM verpflichtet sich keine Daten an Dritte weiter zu leiten oder in anderer Weise zugänglich zu machen. Die Pflicht zur vertraulichen Behandlung der Daten besteht über die Zusammenarbeit hinaus. Beide Parteien verpflichten sich, jegliche ihnen bekannt gewordenen Informationen und Daten der jeweils anderen Vertragspartei vertraulich und nach den Vorschriften über den Datenschutz zu behandeln. 


§ 13 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.
       



So können Sie uns erreichen:
Bild: AVENUM Callagent
Telefon: 0 93 06 / 53 42 380
Telefax: 0 93 06 / 53 42 380
Email: info@avenum.de


-----------------------------------------------

Neue Wege für vertriebliche
Herausforderungen:

Bild: AVENUM neue Wege
Outbound - gezielte Marktbearbei-
tung durch Telefonmarketing

mehr erfahren...